Wie erziele ich mehr Views auf TikTok?

Während es mittlerweile schon etwas Anstrengung und Strategie braucht, um einen Kanal auf Instagram aufzubauen, ermöglicht TikTok immer noch ein wesentlich schnelleres Wachstum in kürzerer Zeit. Aber die Konkurrenz schläft auch hier nicht – es lohnt sich daher, eine bewährte Strategie zu verfolgen. 

Was genau sind TikTok Views?

Sieht sich jemand Ihr TikTok Video an, registriert dies die Plattform als View. Spielt ein Nutzer Ihr Video in einer Schleife ab, so gilt jede Wiederholung als View. Diese Aufrufe sind wichtig, wenn es darum geht, auf TikTok Geld zu verdienen. Views sind die Voraussetzung, damit Sie die Monetarisierungsmöglichkeiten von TikTok nutzen können.

Nur wenn Sie es schaffen, innerhalb von 30 Tagen 100.000 Aufrufe zu erzielen, werden Sie in den Creator Fund aufgenommen. Erst dann können Sie damit beginnen, auf TikTok Geld zu verdienen. Ebenfalls ausschlaggebend für die Monetarisierung sind folgende Punkte:

  • Gesamtzahl der Views
  • Konformität mit den Community-Richtlinien
  • Ihr allgemeines Engagement
  • Anzahl der Follower (mindestens 10.000)
  • Ihr Alter (mindestens 18 Jahre)
  • Ihr Wohnsitz (Sie müssen in Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Großbritannien oder in den USA gemeldet sein).

Wenn Sie im TikTok Creator Fund akzeptiert werden, können Sie zwischen zwei und vier Cent pro 1.000 Aufrufe verdienen. Je mehr Aufrufe Sie erzielen, desto mehr steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Sie von Sponsoren entdeckt werden. Dies ist eine weitere Möglichkeit, um Geld auf TikTok zu verdienen. 

Kürzere Videos performen besser!

In den Anfangszeiten von TikTok konnte die Videolänge höchstens 15 Sekunden betragen, mittlerweile dürfen Videos bis zu zehn Minuten lang sein. Jedoch ist mehr in diesem Fall nicht besser. Idealerweise haben Ihre Videos eine Länge von 34 Sekunden, wenn Sie damit mehr Views auf TikTok erzielen möchten.

Kurze Videos sind besser. Je länger ein Video ist, desto geringer die Wahrscheinlichkeit, dass Viewer es sich komplett ansehen. Die Aufmerksamkeitsspanne des durchschnittlichen Internetnutzers hat die letzten Jahre drastisch abgenommen. Andererseits steigt bei kurzen Videos die Wahrscheinlichkeit, dass Menschen es sich erneut ansehen. Das sorgt zusätzlich für mehr Views.

Hashtags nicht vergessen!

Hashtags erleichtern es Nutzern, Ihre Videos zu finden, was wiederum zu mehr TikTok Views führt. Was macht also gute Hashtags aus?

  • Wählen Sie Hashtags, die Ihre Videos beschreiben. Wenn Ihr Thema z.B. Frisuren sind, dann wären mögliche Hashtags #frisuren, #hairstyle, #hair, #haare, #frisur, #friseur, #style, #beauty, #hairstyles, #hairstylist, #frisurenideen, #longhair, #frisurentrends, usw. 
  • Nutzen Sie Hashtags, die bei TikTok gerade angesagt sind. Welche das sind, sehen Sie auf der Trending-Seite von TikTok. So stellen Sie sicher, dass Ihre Videos auf der „Für dich“-Seite Ihrer Nutzer landen.
  • Wenn Sie nicht sicher sind, welche Hashtags Sie für Ihre Videos wählen sollen, nutzen Sie einen Hashtag-Generator

Die richtige Caption hinzufügen

Ihre Caption sollte kurz und prägnant ausfallen, dabei aber aussagekräftig und attraktiv genug sein, um Viewer anzulocken. Wenn Ihre Videos auf der Suchseite auftauchen, erhalten sie langfristig gesehen mehr Aufrufe. 

Timing optimieren

Es braucht etwas Zeit, bis Sie herausfinden, wann Ihre Zielgruppe am aktivsten ist. Experimentieren Sie anfangs mit verschiedenen Zeiten und beobachten Sie, wann Ihre Videos am häufigsten aufgerufen werden. Nutzen Sie diese Stoßzeiten, um Ihre Videos zu posten.

Wann der beste Zeitpunkt für ein Posting ist, ist von Plattform zu Plattform unterschiedlich. Allgemein gilt: Wenn die Menschen im Job oder in der Schule beschäftigt sind, haben sie weniger Zeit, online nach Inhalten zu suchen. Am Samstag beispielsweise sind viele Leute tagsüber zuhause und haben Zeit, auf TikTok neuen Content zu erkunden.

Mehrmals täglich posten

TikTok ist kurzlebiger als etwa Instagram oder YouTube. Trends überleben hier maximal eine Woche, bevor sie veraltet sind. Daher brauchen Sie nicht zu befürchten, dass Sie Ihre Viewer mit Inhalten überschwemmen, wenn Sie mehrmals täglich posten. Ganz im Gegenteil: Wenn Sie bis zu viermal täglich auf TikTok posten, stellen Sie sicher, dass mindestens eines Ihrer Videos Ihre Zielgruppe erreicht.

Die Reichweite bekannter Creators nutzen

Hängen Sie sich an einen bekannten Content Creator, aber gehen Sie dabei respektvoll vor. Machen Sie ein Duett mit einem seiner Videos. Sie können einen Split-Screen mit dem Video des Creators teilen, wo Sie beispielsweise eigene Kommentare oder Ergänzungen zu seinem Video liefern. Mit etwas Glück bringt Ihnen das ein Shoutout des Creators ein, was Ihnen definitiv mehr TikTok Views beschert. Hier erhalten Sie wichtige Hinweise darauf, was bei TikTok gut ankommt und den Algorithmus pusht.

Auf Kommentare reagieren

Nehmen Sie Ihre Follower ernst und widmen Sie Ihnen täglich Ihre Aufmerksamkeit. Das zahlt sich auf lange Sicht für Sie aus. Planen Sie jeden Tag feste Zeiten ein, in denen Sie Kommentare zu Ihren Videos beantworten. Ihre Interaktion festigt die Bindung zu Ihrer Community. Sie motivieren Nutzer dadurch, auch künftig wieder Ihre Inhalte zu kommentieren. 

Andererseits sollten auch Sie selbst aktiv werden und die Inhalte anderer Creator kommentieren. Manchmal bringt Ihnen das ein Shoutout oder sogar eine Zusammenarbeit mit der Person ein, was ein Boost für Ihre Viewer-Zahlen ist.

Aktuelle Audios und Soundeffekte einbauen

Unterlegen Sie Ihre Videos mit Audios, die voll im Trend liegen. Das bringt den Algorithmus dazu, Ihr Video auf der FYP (For You Page) zu platzieren. Angesagte Audios erzielen in der Regel mehr Aufrufe.

Auf TikTok finden Sie einen wahren Schatz an Soundeffekten, deren Verwendung sehr unterhaltsam sein kann. Die Verwendung von Soundeffekten gleicht der Nutzung von Hashtags. Finden Sie heraus, was gerade trendet und bauen Sie es in Ihre Videos ein. Dazu tippen Sie auf den Create Button und gehen auf „Sound hinzufügen“. Dort sehen Sie, welche Soundeffekte aktuell beliebt sind.

Geschichten und Tutorials 

Was immer gut ankommt, egal was Ihr Thema ist, sind Geschichten. Diese lassen Sie sympathischer wirken. Liegt Ihnen Storytelling überhaupt nicht, tun es alternativ auch Tutorials. Äußerst beliebt sind Tutorials für DIY-Projekte, wie Dinge selbst basteln, etwas herstellen oder renovieren. Posten Sie Tutorials, die zu Ihren Themen, bzw. zu Ihrer Marke passen.

Fazit

In diesem Artikel haben wir Ihnen einige unschlagbare Strategien aufgezeigt, mit deren Hilfe Sie stetig Ihre Views auf TikTok ausbauen können. Achten Sie darauf, alle Tipps zu berücksichtigen, dann erzielen Sie die besten Ergebnisse. Sie möchten die Überholspur für Ihren Erfolg auf TikTok nehmen? Wir unterstützen Sie dabei, über Nacht zum TikTok Star zu werden!

🌟🌟🌟🌟🌟 Fanhype | Der Deutsche Premium Anbieter 🤩 Jetzt 10% Rabatt mit Code: HYPE10 🤩

X